f m
  • 1

    Willkommen beim SV Normannia Pfiffligheim

  • 2

    Willkommen beim SV Normannia Pfiffligheim

  • 3

    Willkommen beim SV Normannia Pfiffligheim

  • 4

    Willkommen beim SV Normannia Pfiffligheim

Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Viertelfinale! Normannia schlägt Neuhausen

SVN schlägt A-Klassist mit 4:2 - Am Ende nur noch zu zehnt

Der SV Normannia steht erstmals seit langem wieder im Viertelfinale der Stadtmeisterschaft. Gegen die neu formierte TuS Neuhausen gelang dem SVN auf dem Sportplatz des ASV Nibelungen Worms ein 4:2-Erfolg.

Nachdem Maurizio Scherer früh auf 1:0 für die Normannia gestellt hatte, glich Varga kurz darauf für Neuhausen aus. Gegen die erfahrene Neuhauser Truppe spielte die Normannia diszipliniert und presste entscheidend gegen den Ball. Als wieder Maurizio Scherer nach schöner Einzelaktion nur den Pfosten traf, verwertete Ahmad Husseini den Abpraller zur erneuten Normannia-Führung. Diese hatte jedoch wiederum nur kurz Bestand, Gobbo glich mit einem schönen Treffer erneut aus - 2:2.

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Normannia nun leichtes Übergewicht, das 3:2 fiel jedoch eher ansatzlos. Mahmut Yilmaz zog aus zwanzig Meter mit links ab und beförderte das Leder geradewegs in den Winkel. Da war für TuS-Keeper Thomas nichts mehr zu machen. Die Sturm-und-Drang-Phase bescherte der Normannia kurz darauf auch den Siegtreffer: Abwehrkante Julian Benz war bei einem Eckball mit nach vorne geeilt und köpfte gegen seinen Ex-Verein zum 4:2 ein. Dabei blieb's bis zum Ende und das obwohl die Normannia verletzungsbedingt nur noch zu zehnt agierte - Till Schoppers Wade machte zu.

Damit steht man nun im Viertelfinale, im Rahmen dessen man am kommenden Sonntag auf Ataspor Worms trifft. Dazu hier in Kürze mehr.

Für die Normannia wurden eingesetzt: F. Graf, Lentz, Benz, Husseini, Scherer, Schmitt, Schopper, Wach, Aiglstorfer, Palade, Trahmer, Pauer, Peisch, Yilmaz, Bauer, Berzati