284203
HeuteHeute20
GesternGestern140
Diese WocheDiese Woche496
Diesen MonatDiesen Monat2200
GesamtGesamt284203
18.232.59.38
Gäste 1

XXXXXXXXXXXXX

Partner














XXXXXXXXXXXXX







XXXXXXXXXXXXX

Normannia bekommt neuen Trainer

Michael Best übernimmt von Marinos Papasaul und Hendrik Trahmer

Die aktuelle Saison neigt sich dem Ende zu. Während bei Trainerteam und Mannschaft noch bis zum letzten Spieltag der Fokus auf einem möglichst erfolgreichen Abschneiden in der Abstiegsrunde der A-Klasse liegt, blicken die Verantwortlichen natürlich schon etwas weiter voraus.

Mit dem Ende der aktuellen Runde geht auch die Trainer-Ära von Marinos Papasaul und Hendrik Trahmer zuende, die ihr Amt niederlegen. Während Marinos Papasaul bereits seit 2015 an der Seitenlinie des SVN aktiv ist und schon mit Stelio Vardaxis und Markus Hornung das Trainerteam bildete, stieg Hendrik Trahmer 2020 mit ein.

Einem Teil der Mannschaft war diese Konstellation bereits vertraut, führten beide doch 2015 die Leiselheimer A-Jugend zur Meisterschaft, aus deren Kader sich damals ein Großteil der Normannia anschloss.

Beide etablierten den 2019 aufgestiegenen SV Normannia in der A-Klasse und führten das Team durch die für den Amateursport besonders schwierige Corona-Phase mit Saison-Abbrüchen, geteilten Ligen und Abstiegsrunden. Aktuell belegt der SVN den ersten Platz der Abstiegsrunde der A-Klasse und sowohl Marinos Papasaul als auch Hendrik Trahmer werden bis zum Schluss alles geben um die Mannschaft dort auch zu halten.

Best übernimmt – Ersch wird Co

Der neue Mann am Steuer der Normannia wird Michael Best. Ein im Wormser Fußball nicht unbekannter Name, hat Michael doch schon einige Referenzen vorzuweisen. Nachdem er zunächst beim FSV Abenheim verantwortlich war, ist sein Name vor allem mit dem raketenhaften Aufschwung des SV Rheingold Hamm in den letzten Jahren verbunden, den er von der C- bis in die A-Klasse führte.

Aktuell leitet er als Trainer die Geschicke des TuS Dorn-Dürkheim, ab Sommer wird er dann zu unserer Normannia stoßen und sicherlich mit viel Elan und neuen Ideen und Impulsen die erfolgreiche Arbeit des aktuellen Trainerteams fortsetzen. Unterstützen wird ihn dabei mit Sascha Ersch ein bekanntes Normannia-Gesicht. Nachdem Sascha in der Hinrunde bereits die zweite Mannschaft kurzfristig und sehr erfolgreich übernahm, wird er sich ab der nächsten Saison als Co-Trainer unserer ersten Mannschaft einbringen.

Noch wird aber noch gekickt und bereits heute Abend geht es mit dem Nachholspiel beim TSV Armsheim-Schimsheim weiter (Anpfiff 19:30 Uhr).