f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Normannia besiegt A-Klassist mit 6:1

Mit einem deutlichen 6:1-Sieg (4:0 Halbzeitstand) beim abstiegsbedrohten A-Klassisten Atapor Worms im Gepäck kehrt die Normannia aus dem Ried zurück. Auf dem Kunstrasen in Hofheim, wo Ataspor die Heimspiele austrägt, war der SVN die gesamte Spielzeit spielbestimmend. Ataspor war am Ende noch gut bedient, da die Pfiffligheimer noch einige Hochkaräter liegen ließen. Insgesamt kann man von einem hochverdienten Sieg auch in dieser Höhe sprechen. Überbewerten darf man diesen allerdings auch nicht. Nichtsdestotrotz zeigt sich die Normannia auf einem guten Weg bis zum Rückrundenstart. Bekommt man jetzt noch Konstanz in die Leistungen, so wird man auch entsprechend gewappnet für die Aufgaben in der Liga sein. Die Tore gegen Ataspor erzielten: 1:0 R. Landua (25. Min.) 2:0 A. Horle (31. Min.), 3:0 D. Brust (44. Min.), 4:0 D. Brust (45. Min.), 5:0 R. Landua (50. Min.), 6:0 R. Landua (65. Min.).

Die Normannia spielte mit: F. Graf, A. Berzati,  M. Lieth, Chr. Lentz, B. Lackmann, N. Schmid,  T. Schopper,  J. Wach, R. Landua,  P. Swierczyna, A. Horle, D. Brust, D. Zerfass, T. Glaser,
S. Graf


Das nächste Vorbereitungsspiel findet am Donnerstag, dem 18.02.16 um 19:00 Uhr in Monsheim gegen den TuS Monsheim statt.

Beitrags-Archiv