f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.
Normannia zeigt schwaches Spiel - Klares Tor aberkannt
 

Der Meister zeigte beim Tabellenelften keine meisterliche Leistung. In einem schwachen Spiel trennte man sich von Gastgeber Kickers Worms mit einem 1:1-Unentschieden.

Auf dem Hartplatz in der Karl-Marx-Siedlung brachte Dominik Brust den Tabellenführer mit einem Alleingang in der 10. Min. mit 1:0 in Führung. Was danach folgte, hatte mit Fussball eigentlich nichts mehr zu tun. Fahrige Aktionen, viele Stockfehler, ungenaue Abspiele, wenig Laufbereitschaft und immer wieder hohe Bälle prägten das Spiel. Die Kickers kämpften und kamen mit einem Freistoß der lang und länger wurde, am oberen Innenpfosten landete und von dort ins Tor des verdutzten Florian Graf im Normannia-Tor sprang, zum Ausgleich.

In Halbzeit zwei bemühten sich die Pfiffligheimer zwar etwas mehr, doch viel besser wurde es nicht. Ein klares Tor von Milosh Lieth erkannte der zudem schwache Spielleiter nicht an. Weitere Chancen für einen Siegtreffer waren da: Torwart-Oldie F. Viergutz entschärfte für die Kickers einen Flachschuss von Brust aus der Drehung und Max Schmitt vergab freistehend in der Schlussminute, als er es mit Gewalt ersuchte, anstatt zu schieben.

Fazit aus SVN-Sicht: Den Nimbus der Unbesiegbarkeit wurde bewahrt. Damit wäre aber auch schon die einzig positive Schlussfolgerung dieses Spieltages genannt. Man muss die letzten drei Spiele wieder mit voller Konzentration und 100% angehen, wenn dies weiter Bestand haben soll und man die Saison ungeschlagen beenden will.

Die Normannia spielte mit: F. Graf, H. Trahmer, Chr. Lentz, M. Lieth, D. Zerfass, N. Schmid, T. Schopper, D . Möbius, S. Graf, D. Brust, M. Schmitt, F. Pinel, A. Berzati, A. Metzger, T. Glaser

Beitrags-Archiv