f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

SVN besiegt VfL Eppelsheim knapp mit 4:3

Nachdem das Testspiel am Freitag wegen eines Unwetters nach 20 Minuten beim Stand von 2:0 für Eppelsheim abgebrochen werden musste, holten beide Mannschaften das Testspiel am Sonntag in Pfiffligheim nach.

Und zu Hause machte es die Normannia besser, wobei natürlich noch nicht alles Gold war, was glänzte. Gegen den A-Klassen-Absteiger, der sich bereits seit drei Wochen im Training befindet, zeigte die Normannia einige gefällige Offensivaktionen und konnte bereits früh durch Alexander Horle die Führung der Eppelsheimrer ausgleichen. Im Laufe des Spiels, das in drei mal 30 Minuten ausgetragen wurde, konnte Horle noch zwei weitere Treffer vorlegen. Eppelsheim glich aber immer wieder aus, wobei der VfL von mehr oder weniger gröberen Fehlern der Normannen-Abwehr profitierte. Den Defensivverbund und das System gilt es aber im Laufe der nächsten Wochen erst einmal einzuspielen. Den Sieg machte derweil Neuzugang Tevin Uhrig klar, der mustergültig von Alexander Horle bedient wurde und auch so schon einige gute Ansätze zeigte.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Freitag im Rahmen der Stadtmeisterschaft gegen den Nachbarn SV Leiselheim statt.

Für die Normannia spielten: F. Graf, Schmitt, Lentz, Lackmann, Trahmer, Möbius, Schmid, Kromminga, Metzger, Papasaul, Berzati, Schmitdchen, Wach, Uhrig, Horle, S. Graf

Beitrags-Archiv