f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Normannia will Abenheim-Sieg gegen Wiesoppenheim vergolden - Spiel erst um 17:00 Uhr!

Nicht allzu berauschend wurde der Sieg gegen Abenheim am vergangenen Wochenende auf der Normannia gefeiert. Zwar hat man mit dem 2:1 gegen die Klausenberger einen großen Schritt nach vorne gemacht. Dieser ist jedoch erst so richtig etwas wert, wenn man auch gegen Wiesoppenheim am Sonntag die Punkte im Pfrimmpark behält. Die Partie findet erst um 17:00 Uhr statt.

Gerade jener TuS Wiesoppenheim knöpfte den Abenheimern kürzlich Punkte ab, 2:2 hieß es am Ende. Auch sonst weiß die Truppe von Trainer Andreas Kuntz in der Rückrunde zu überzeugen und hat mit Marcel Hasch den Top-Torjäger der Liga vorne drinstehen. Wären die Schwarz-Gelben in der Hinrunde ähnlich effektiv gewesen, stünden sie wohl in der Tabelle wesentlich besser da. Das Momentum sagt also: Verkapptes Topspiel.

Der SVN ist also gewarnt. Es gilt, die taktische Disziplin aus dem Abenheim-Spiel mitzunehmen und in puncto Tempo noch eins draufzulegen. In dieser nun heißen Phase der Saison weiß jeder Normanne um was es geht. Gelingt es der Vardaxis-Elf weiterhin, die Balance zwischen Konzentration und Unbekümmerheit zu halten, dürfte die Normannia durchaus in der Lage sein, am Sonntag eine entsprechende Leistung auf den Platz zu bringen.

 

SPIELDATEN: Sonntag, 30. April 2017, 17:00 Uhr, Sportplatz SV Normannia Pfiffligheim

 

Beitrags-Archiv