f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

SVN siegt 10:0 - Gegner ohne Chance

Bereits letzte Saison fiel das Ergebnis im Heimspiel gegen die SG Eisbachtal mit 7:0 ziemlich eindeutig aus. Auch in der laufenden Runde sorgte die Normannia für mehr als klare Verhältnisse und machte es zweistellig.

Jona Aiglstorfer stellte früh die Weichen auf Sieg und traf nach schöner Kombination zum 1:0 (5.). In der Folge war die Normannia zwar weiter tonangebend, ließ jedoch die letzte Konsequenz vermissen. In dieser Phase hatte Eisbachtal auch so etwas wie Torchancen und traf sogar den Pfosten. Den Pfiffligheimer Sieg zu gefährden vermochten sie aber zu keiner Zeit. Der SVN dagegen besann sich gegen Ende der ersten Hälfte auch wieder mehr auf die eigenen Tugenden und wieder Jona Aiglstorfer (23.) sowie Ahmad Husseini (30.) sorgten für klare Verhältnisse.

In Hälfte zwei hatte Eisbachtal dann nichts mehr entgegenzusetzen und die Normannia erzielte in steter Regelmäßigkeit die teils hervorragend rausgespielten Tore. Diese erzielten Maurizio Scherer (51., 53., 85.), Timo Glaser (78., 90.) und Ricardo Landua (80.).

Der SV Normannia führt somit die Tabelle der B-Klasse Worms mit zwölf Punkten vor A-Klassen-Absteiger Eppelsheim sowie dem TuS Wiesoppenheim (jeweils zehn Punkte) an. Am kommenden Wochenende gastiert man in Herrnsheim bei der dort beheimateten Eintracht-Reserve. Dazu hier in Kürze mehr.

Für die Normannia spielten: Hallermann, Berzati, Benz, Bauer (60. Yilmaz), Lentz, Wach, Scherer, Husseini, Krauberger (70. Glaser), Möbius (55. Landua), Aiglstorfer

Beitrags-Archiv