f m
Copyright 2018 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Am Klausenberg wird's heiß - Gegner besser als Tabellenplatz

Es hat sich wieder so etwas wie Rhythmus eingestellt. Die Normannia hat 2018 bereits drei Spiele absolviert und dabei sieben Punkte eingestrichen. Auf den Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter Eppelsheim folgte letzten Montag ein klares 5:0 gegen Eisbachtal. Am Wochenende folgt nun eine der vielleicht härtesten Nüsse der B-Klasse: Der SVN reist an den Klausenberg zum dort beheimateten FSV Abenheim.

Der FSV rangiert aktuell etwas abgeschlagen auf Rang sieben der Tabelle, doch der Schein trügt. Gewinnt Abenheim beide Nachholspiele, wäre man bis auf drei Punkte an der Normannia dran und wieder mit in der Spitzengruppe vertreten. Traditionell kampfstark wird man der Normannia am Klausenberg nichts schenken wollen, auf einen Sieg dort wartet der SVN schon seit längerem. Manch einer mag sich auch noch an das Hinspiel erinnern, als sich der SVN zu Hause die Tore teilweise selbst reinlegte; am Ende stand's 3:3. Wenig aussagekräftig sind die letzten Ergebnisse des FSV, gegen Hochheim II unterlag man überraschend mit 1:3, gegen Rheindürkheim fuhr man am Ostermontag souverän ein 4:1 ein.

Dass es für die Normannia in Abenheim schwer wird, sollte klar sein. Eine Leistung wie in der zweiten Halbzeit in Obrigheim am vergangenen Montag würde der FSV sicherlich konsequenter bestrafen als die SG Eisbachtal. Besinnt man sich auf die eigenen Stärken und nimmt den Kampf in Abenheim an, ist für den SVN auch dort Zählbares zu holen.

Druck verspürt man in Pfiffligheim keinen. Nichtsdestotrotz gäbe ein Sieg natürlich auch Schwung für die kommenden (englischen) Wochen. Man darf also auf ein spannendes B-Klasse-Spiel bei hoffentlich schönem Wetter gespannt sein.


Also auf geht's nach Abenheim die Normannia unterstützen!

 

SPIELDATEN: Sonntag, 08.04.2018 Uhr, 15:00 Uhr Sportplatz FSV Abenheim

 


Beitrags-Archiv