f m
Copyright 2018 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Hinspiel endete unentschieden - Spiel schon am Samstagabend

Die Niederlage gegen die Nibelungen ist abgehakt. In der zweiten Halbzeit legte die Normannia eine gute Vorstellung hin, lediglich die Tore fehlten. Und auf die kommt es nun mal an im Fußball. Am morgigen Samstag bereits hat der SVN die Möglichkeit in Sachen Chancenverwertung ein paar Schippen draufzupacken. Der SVN reist zum TuS Wiesoppenheim, der lange selbst vorne in der Tabelle mitmischte.

Der Tus war am letzten Wochenende spielfrei, davor setzte es Niederlagen gegen Hochheim (2:4), Ataspor (0:1) und Monsheim (2:6). Dazwischen holte Wiesoppenheim beim 2:2 gegen Rheindürkheim einen Punkt. In der Hinrunde noch mit großen Ambitionen unterwegs, rangiert Wiesoppenheim mittlerweile auf Rang acht und hat sich aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Jedoch stellt der TuS immer noch eine harte Nuss dar. Im Hinspiel ergatterte die Normannia beim 1:1 zu Hause gerade noch einen Punkt, als Till Schopper kurz vor Schluss noch traf.

Mit weniger als 100% wird auch morgen in Wiesoppenheim nichts gehen. Die Normannia wird daher versuchen, an die gute Leistung aus der zweiten Halbzeit gegen die Nibelungen anzuknüpfen. Die nötige Treffsicherheit sollte sich nach der guten Trainingswoche auch wieder einstellen.

Also auf geht's nach Wiesoppenheim die Normannia unterstützen!

 

SPIELDATEN: Samstag, 21. April 2018, 17:30 Uhr, Sportplatz TuS Wiesoppenheim

 


Beitrags-Archiv