f m
Copyright 2018 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Normannia reist zu den Nibelungen - Mäßige Bilanz gegen die Grünen

Läuft bei der Normannia. Mit elf Punkten aus fünf Spielen steht der SVN ungeschlagen auf Platz zwei. Nur die makellosen Osthofener stehen aktuell vor Pfiffligheim in der Tabelle. Diese spiegelt aktuell noch nicht mehr als einen guten Start in die Runde wieder, dennoch lässt sie auf die derzeit gute Form der Normannia schließen. Nun reist man zum Auswärtsspiel zum ASV Nibelungen, traditionell ein schwieriger Gegner für den SVN.

Die Grünen starteten mäßig in die Saison, einer Auftaktklatsche gegen Hamm (0:4) folgten ein Unentschieden in Rheindürkheim (3:3) sowie eine Niederlage gegen Suryoye (1:3). Am letzten Wochenende fuhren die Holzhof-Kicker dann gegen Gundheim II den ersten Dreier ein. Mäßig ist auch die Bilanz der Normannia gegen die Nibelungen: In der letzten Saison setzte es gegen den damaligen Aufsteiger ein Unentschieden auswärts (2:2) und eine bittere Heimniederlage im Saisonendspurt (0:1). Traditionell kampfstark und vorne in Person von Simon Wendel mit einem echten Knipser ausgestattet werden die Nibelungen auch diesmal ein dickes Brett sein, dass es für den SVN zu durchbohren gilt.

Den Bohrer schon ein paar Mal ausgepackt hat die Normannia in dieser Saison bereits. Gerade in den letzten beiden intensiven Spielen gegen Hochheim und Abenheim belohnte man sich durch Willensstärke und Mentalität mit sechs Punkten. Auch am Sonntag werden diese Eigenschaften wieder gefragt sein, ebenfalls wird es darauf ankommen, vom Beginn weg voll da zu sein und ins Spiel zu finden. Personell sieht es aktuell gut aus, auch am Sonntag wird man wieder über eine starke Bank verfügen, um im Bedarfsfall nachzulegen. Zwar ein Luxusproblem für Markus Hornung und Marino Papasaul, das jedoch vielfältige Möglichkeiten für die Startelf bietet. Kommt der Normannia-Express erstmal ins Rollen, ist der SVN nur schwer zu schlagen. Man ist gewillt, auch gegen die Nibelungen endlich mal einen Sieg zu landen und wird dafür am Sonntag alles in die Waagschale werfen.

Also auf geht's die Normannia unterstützen am Sonntag!

 

SPIELDATEN: Sonntag, 16. September 2018, 15:00 Uhr, Sportgelände ASV Nibelungen Worms, Am Holzhof 37, 67547 Worms

 

Kleine Randnotiz: Auch in der Fairness-Tabelle liegt der SVN schon wieder auf Platz eins. Nach dem Motto "Hart aber fair" leistete man sich bisher lediglich vier gelbe Karten. Die Nibelungen liegen hier aktuell auf dem letzten Platz, haben also noch ein wenig Luft nach oben.

Beitrags-Archiv