f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Gegen den Platznachbarn SV 1914 Pfeddersheim II gelang der Normannia gestern der nächste Kantersieg - 1:7 stand es am Ende für den SVN.

Folgend der Bericht aus der WZ:

"SV Pfeddersheim II – Normannia Pfiffligheim 1:7 (1:3). – Das Platzderby hatte einen klaren Sieger. „Durch krasse Fehlentscheidungen wurde das Spiel früh entschieden“, war SVP-Sprecher Dieter Meng nicht gut auf den Schiedsrichter zu sprechen. Die Situation: Es gab einen strittigen Foulelfmeter, den Ricardo Landua zum 1:0 für Pfiffligheim verwandelte. Dazu sah SVP-Akteur Fatih Kilic Gelb-Rot (21.). Die weiteren Pfiffligheimer Treffer durch Steffen Graf (25., 77.), Timo Glaser (44.), Daniel Möbius (55.), Francesco Pinel (60.) und Alexander Horle (82.) waren danach Formsache. Ümit Osmanoglu hatte zwischenzeitlich zum 1:2 getroffen (30.)."

Beitrags-Archiv