f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.
Nur zwei Tage nach dem Nibelungen-Spiel empfängt der SVN heute Abend den FSV 03 Osthofen in der zweiten Hauptrunde des Bitburger Kreispokals Alzey-Worms. Der Gegner stieg vergagene Saison aus der A-Klasse ab, macht aber in dieser Saison mit schon wieder mit positiven Ergebnissen von sich reden. So wurden im Südwest-Pokal mit Guntersblum und Gimbsheim bereits zwei Bezirksligisten ausgeschaltet. In der B-Klasse steht Osthofen aktuell auf dem vierten Rang. Man kann sich aber auf Normannia-Seite sicher sein, dass der FSV auch den Kreispokal ernst nehmen wird und man somit einen sehr dicken Brocken aus dem Weg räumen muss, will man in die nächste Runde einziehen. 

SWFV Worms-AlzeyChancenlos ist man auf Normannia-Seite natürlich nicht, bewies man doch schon vorletzte Woche beim 5:2 gegen Guntersblum II, dass man mit Gegnern aus der B-Klasse durchaus mithalten kann. Ruft man heute Abend eine ähnlich gute Leistung ab und stellt die Leichtsinnsfehler vom vergangenen Wochenende ab, dann ist für die Truppe von Trainer Stelio Vardaxis durchaus etwas drin, auch wenn die Trauben natürlich hoch hängen. Fraglich ist der Einsatz von Routinier Patrick Graber.

 

Spieldaten: Dienstag, 25.08.2015, 19:00 Uhr, Pfiffligheim Rasenplatz

Beitrags-Archiv