f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.
 

 

Normannia will Serie ausbauen

Elf Spiele, zehn Siege, in den letzten vier Spielen allein eine Bilanz von 29:0 Toren. Der SVN kann für die letzten Spiele eine eindrucksvolle Quote vorweisen. Die Punkte für das Spiel beim nicht angetretenen TuS Monzernheim hat man ebenfalls schon auf dem Konto. Der Blick auf die Tabelle macht aktuell Spaß, doch weiß man in Pfiffligheim auch, dass noch gar nichts erreicht ist. Den Titel "Herbstmeister" braucht man nicht im Briefkopf, was zählt ist die Endabrechnung im nächsten Mai. Das wissen auch Stelio Vardaxis und seine Mannschaft, daher will man am Wochenende den nächsten Dreier einfahren, um einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.

Der Gegner TuS Weinsheim befindet sich aktuell ebenfalls im Aufwind, gewann die TuS-Reserve doch zuletzt zwei Mal (2:1 gegen Hamm, 3:2 in Osthofen) hintereinander. Davor setzte es eine herbe 1:8-Klatsche gegen Alsheim. In der Vorsaison gab der SVN gegen Weinsheim Punkte ab, wozu man es am Sonntag nicht kommen lassen will. Dass dafür eine erneut konzentrierte Leistung erforderlich ist, sollte jedem Normannen klar sein. Die Verfolger Nibelungen II (Monsheim II) und Alsheim (Monzernheim) haben vermeintlich leichte Aufgaben vor der Brust und in der C-Klasse ist jeder Ausrutscher entscheidend.

Spieldaten: Sonntag, 25.10.2015, 15:00 Uhr in Pfiffligheim

Beitrags-Archiv