f m
Copyright 2019 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Gegen Turniersieger ist Schluss

Unsere Ü32 konnte beim Turnier in Eich am 8. Juni den vierten Platz erreichen. Bei zehn teilnehmenden Mannschaften wurde in zwei Gruppen gespielt, die besten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale. Die SG Pfiffligheim/Pfeddersheim schloss in Gruppe B als Vierter ab und qualifizierte sich so für das Viertelfinale gegen den Ersten der Gruppe A, Gastgeber FC Germania Eich.

Hier konnten unsere Jungs knapp mit 1:0 die Oberhand behalten. Schluss war dann aber im Halbfinale: Gegen den späteren Turniersieger SV Gimbsheim musste sich die SG ihrerseits knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das kleine Finale verlor man dann in der Verlängerung gegen den VfB Haßloch.

Im Folgenden unser Turnier-Team:

Oben v. l. n. r.: Mircea Pascalin, Markus Hornung, Francesco Pinel, Patrick de Fronzo, Andreas Fettel

Unten v. l. n. r.: Nikolaus Schnur, Tiberiu Palade, Thomas Renkel, Antonio Sperduto, Holger Bogner

Ü32  SG Bürstadt/Bobstadt - SG Pfiffligheim/1914 Pfeddersheim  2:3 (1:3) - Gelungener Jahresauftakt unserer SG in Bürstadt.

Am letzten Samstag war man bei der SG Bürstadt auf deren tollen Kunstrasenplatz zu Gast. Es gestaltete sich ein ausgeglichener Beginn des Spiels ehe M. Hinkel nach 15 Minuten die 0:1-Führung gelang. Kurz darauf erzielten die Gastgeber den Ausgleich.

Aber nichtsdestotrotz liefen die Gäste weiter an und bauten die Führung in Person von A. Sperduto und M. Hinkel bis zur Halbzeit auf 1:3 aus. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, jedoch kam die SG Bürstadt noch zum 2:3. Leider traf die SG das gegnerische Tor nicht mehr, nichstdestotrotz kann man von einem verdienten Auswärtssieg sprechen. Weiter so!

Es spielten: F.-J. Spohn, K.-H. Schopp, R. Lengeling, H. Roth, H. Teksen, M. Hinkel, A. Palade, A. Sperduto, S. Knierim, P. Leonhardt, A. Katke, T. Palade, M. Rohleder, N. Schnur, M. Kley, H. Bogner und M. Liebisch

 

Ü32  SG Großniedesheim/FT Alem. Worms  - SG Pfiffligheim/1914 Pfeddersheim  3:5 (1:2)

Am letzten Samstag, dem 31. März, spielte man auf dem Kunstrasen der FT/Alemannia Worms gegen die SG Großniedesheim. Unsere SG war gut aufgestellt und übernahm von Beginn an die Kontrolle, leider gelang es keinem den Ball über die Torlinie des Gegners zu bringen. Nach einem Fehlpass in der eigenen Abwehr und einem Stellungsfehler unseres Torhüters hatte der Gegner keine Mühe den Ball ins leere Tor zu schießen. Kurz darauf legte F. Pinel ein tolles Solo hin und belohnte sich und unsere SG mit dem 1:1-Ausgleich. Am Ende der ersten Hälfte erhöhte A. Sperduto mit seinem schwachen rechten noch zur 1:2-Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter, aber nach einem erneuten Fehlpass in den eigenen Reihen wurde dieser wieder mal bestraft und es stand 2:2. Nichtsdestotrotz spielte man weiter nach vorne. Es war eine Viertelstunde gespielt und S. Knierim köpfte nach einem Eckball zum 2:3 ein. M. Hinkel schoss kurz darauf erneut einen Eckball nur diesmal verwandelte er selbst zum 2:4. Und aller guten Dinge sind drei: Nochmals Eckball durch M. Hinkel, nur diesmal prallte die Kugel von D. Müller ab und H. Bogner staubte ab zur 2:5-Führung. Kurz vor Spielende verkürzten die Gastgeber noch zum 3:5 durch Srafstoß. Unser Foto unten zeigt die siegreiche SG-Mannschaft vom Samstag!

Ü32 SG Pfiffligheim / Pfeddersheim
Ü32 SG Pfiffligheim / Pfeddersheim

Ein erneuter verdienter Auswärtssieg, es spielten: A. Palade, A. Katke, F. Pinel, T. Palade, H. Roth, H. Teksen, P. Leonhardt, M. Hinkel, A. Sperduto, S. Knierim, D. Müller, K.-H. Schopp, H. Bogner, M. Hornung, M. Rohleder, T. Schober + M. Liebisch, M. Kley

 

Vorschau Ü32: Samstag, den 07.04.18 - SG gegen VfB Lampertheim - Anstoß 16:15 Uhr

1. Kreispokalrunde am 09.09.17: SG Normannia Pfiffligheim / SV 1914 Pfeddersheim  -  SG Wonnegau  3:2 (2:1)

Am Sonntagnachmittag kamen die Gäste von der SG Wonnegau zur 1. Pokalrunde nach Pfiffligheim, wie gewohnt mit einem starken Team.

Es dauerte keine 5 Minuten und es stand 0:1 für die Gäste nach einer Unachtsamkeit auf der linken Seite. Nach einigen Umstellungen im Defensivbereich hatten sich die Gastgeber gefangen und das Spiel war ausgeglichen. Nachdem M. Neumann im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde entschied der Schiri auf Strafstoß. T. Schober nahm sich die Kugel und verwandelte sicher zum 1:1. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Eckball für die SG Pfeddersheim, ausgeführt von M. Hinkel, verwandelte S. Knierim per Kopf zum 2:1. Nun war Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ergaben sich erneut Chancen um die Führung auszubauen. Durch ein Foulspiel, aus der eigenen Reihe, entschied der Schiri auf Strafstoß für die Gäste. A. Altenbaher hielt den Elfer der Gäste souverän, verletzte sich aber schwer am rechten Handgelenk. A. Hugel hütete nun das Tor. Nach einer Flanke, erneut über links fiel das 2:2. Nun war es ein offener Schlagabtausch. In der Endphase schoß M. Peisch einen Freistoß von der linken Seite und glücklicherweise fälschte ein Wonnegauer den Ball ins eigene Netz. Das 3:2 war gleichzeitig der Endstand.

Die 2. Runde ist erreicht und der nächste Gegner ist der FC Germania Eich.

Es spielten: A. Altenbaher , S. Gmeiner , C. Parra , H. Roth , M. Peisch , H. Bogner , M. Hinkel , A. Sperduto , M. Neumann , S. Knierim , T. Schober , A. Hugel , R. Lengeling und F. Schneider

Kommentar: "Weiter so, war ein geiles Spiel :-)"