f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Es ist angerichtet. Mit dem Sieg im vorgezogenen Nachholspiel gegen Rhenania Rheindürkheim II am vergangenen Mittwoch hat der SV Normannia sich selbst den Matchball serviert. Diesen will man nun am Sonntag in Monsheim gegen die dort beheimatete TuS-Reserve verwandeln.

Schaut man sich das mit 14:0 klar gewonnene Hinspiel, die aktuelle und über die Saison hinweg gezeigte Form und die Unausrechenbarkeit der SVN-Torschützen an, so ist wenig Anlass gegeben an einem Sieg am Sonntag zu zweifeln. Allen Vorzeichen zum trotz werden auch gegen Monsheim wieder 90 Minuten konzentriert gespielt werden müssen. Gegen den Tabellenzehnten werden aller Voraussicht nach Patrick Swierczyna und Dominik Brust fehlen. Die Akteure auf dem Platz wollen aber an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Unter dem Vorbehalt eines Sieges geht es natürlich nach dem Spiel hoffentlich noch feuchtfröhlich weiter. Der SV Normannia freut sich über jeden Fan, Freund und Gönner, der den Weg mit nach Monsheim und anschließend ins Vereinsheim an der Adelheidstraße findet!!!

Beitrags-Archiv