f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.
Mehr Krampf als Kampf in Monsheim - am Ende steht die Meisterschaft
 
Die Normannia ist Meister!!! Erstmals seit 1961 steigt der SVN nicht über die Relegation sondern als Meister auf und spielt nächste Saison in der B-Klasse Worms.
Gar keinen Zweifel aufkommen gegen Monsheim ließ die Normannia in Person von Timo Glaser, der nach Vorarbeit von Ricardo Landua bereits nach zwei Minuten das 1:0 erzielte. Landua selbst legte nach 15 Minuten das 2:0 nach. Kurz darauf versuchte ein Monsheimer Florian Graf im Normannen-Tor zu überlisten, streifte aber nur den Pfosten. Monsheim versuchte mit Kampf dagegenzuhalten, griff dabei aber teilweise zu überharten Mitteln. Unbeeindruckt davon spielte die Normannia weiter munter nach vorne, bekam dabei sogar noch zwei klare Elfmeter abgesprochen (21. und 29.). Die Zielstrebigkeit des SVN kam nun etwas abhanden, sodass mit nur 2:0 die Seiten gewechselt wurden.
Nach der Pause machte die Normannia weiter Druck und erspielte sich Chancen. Das 3:0 besorgte Brust per Abstauber. Wirklich glänzen konnte man auch in der Folge nicht, ließ aber auch nichts zu. Schön rausgespielt dann das 4:0 - Ricardo Landua schnürte den Doppelpack (72.). Ein Eigentor musste für das 5:0 herhalten (83.). Dabei blieb's, die Normannia steigt auf!
Die Normannia spielte mit: F. Graf, Schmitt, Schopper, Schmid, Lieth, Lentz, Landua, Wach, Horle, Glaser, Brust, Möbius, S. Graf, Berzati
Nicht mit Ruhm bekleckert, aber gewonnen und die Meisterschaft eingefahren. Im Laufe der Woche folgt hier noch ein ausführlicher Bericht zur bisherigen Saison und zur Meisterschaft. Jetzt wird erst mal gefeiert, jeder Freund der Normannia ist herzlich eingeladen im Vereinsheim mitzufeiern!
 

Beitrags-Archiv