f m
Copyright 2017 - SV Normannia Pfiffligheim 1910 e.V.

Normannia will gute Form bestätigen - Auswärtspartie nur auf dem Papier klare Sache

Den Auftakt 2017 hat der SV Normannia mit Bravour gemeistert. Schlusslicht Gimbsheim war hierfür aber auch ein dankbarer Gegner, leisteten die Altrheiner doch nicht wirklich Gegenwehr. Am Sonntag geht es nun wieder gegen ein Team aus der unteren Tabellenhälfte. Bei der TuS Neuhausen II dürften die Trauben aber etwas höher hängen, als im Heimspiel gegen Gimbsheim. Zwar rangiert die TuS auf Platz 10 mit 19 Punkten nur 6 Punkte vor den Abstiegsrängen, hat aber in deser Saison auch gezeigt, dass sie durchaus mithalten kann. So bspw. beim 2:1 in Rheindürkheim.

Das Hinspiel in Pfiffligheim war eine klare Angelegenheit. Damit es diese auch am Sonntag wieder wird, muss die Normannia eine ähnlich konzentrierte Leistung abrufen wie in der Vorwoche. Gerade in der Offensive sollte man versuchen, die eigenen Chancen noch zielstrebiger auszuspielen und abzuschließen.

Neuhausens Erste spielt bereits samstags gegen Pfeddersheim II, mit einer Verstärkung der zweiten Mannschaft am Sonntag muss gerechnet werden. Legitim ist diese Praxis allemal, dafür hat man eine zweite Mannschaft. Großartig interessieren sollte die Normannia das jedoch nicht, vielmehr wird man sich auf die eigenen Stärken besinnen. Ruft die Normannia ihr Potenzial ab, ist sie nur sehr schwer zu schlagen. Punktet man weiter konstant gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, verschafft man sich auch eine gute Ausgangslage für die richtungsweisenden Spiele gegen Suryoye und Rheindürkheim.

Spieldaten: Sonntag, 12. März 2017, 15:00 Uhr, Sportplatz TuS Neuhausen